Teufel Cinebar 21 – Virtuelles 5.1 zum Einsteigerpreis

16. Februar 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Teufel Cinebar 21 – Virtuelles 5.1 zum Einsteigerpreis

Heimkino ist für Liebhaber eine ganz tolle Sache und vor allem für Film und Musikfans, denn damit lässt sich das jeweilige Hobby erst so richtig zur Geltung bringen. Teufel präsentiert in diesen Tagen wieder ein neues Highlight mit dem Namen Cinebar 21 und sorgt damit für einen virtuellen Surroundsound mit der optisch dezenten Soundbar. Diese Soundbar richtet sich dabei vor allem an die Anwender, die eine erheblich bessere Klangqualität für ihre LCD Fernseher bzw. Plasma Bildschirme haben möchten. Dabei ist in dem Cinebar Paket ein aktiver Subwoofer US 5106/1 SW und damit erzeugt das System einen 5.1 Klang ohne sehr viele platzintensive Surround Lautsprecher und zudem eine sonst sehr aufwändige Verkabelung, die meist eh nur lästig ist. 

TOP Klang zum kleinen Preis

Dabei verschafft die Cinebar 21 mit dem Virtual Dolby Surround Prozessor einen sehr harmonischen Raumklang, der aus lediglich einer Quelle kommt und ohne dabei eine akustische Raumvermessung vorzunehmen. Dabei spielen bei der Cinebar 21 insgesamt vier kraftvolle 3 Zoll Mitteltöner und 2 hochauflösende 19mm Hochtöner eine sehr entscheidende Rolle und sorgen für einen hervorragenden Klang. Die Zusatzfeatures wie beispielsweise die regelbare Bild-Ton-Synchronisierung oder die integrierte Wandbefestigung mit versteckter Kabelführung runden das Paket insgesamt sehr gut ab. Der Bassreflex Subwoofer kommt mit einem 6,5 Zoll Tieftöner daher und sorgt mit 120 Watt Leistung für ein sehr solides Bass Fundament, welches bis auf 45Hz reicht. 

www.teufel.de

Dabei ist ein separater Verstärker zwischen dem Fernseher und der Soundbar ebenfalls nicht nötig, denn die Quellen nimmt die Cinebar 21 direkt entgegen. Dabei kann entweder der digitale Anschluss mit dem optischen Kabel genutzt werden oder der koaxiale Anschluss über Analog mit einem Chinch Eingang. Dabei lassen sich alle Formate mit der Cinebar 21 problemlos nutzen: Dolby Digital 2.0, 5.1 AC-3, Prologic II sowie DTS 5.1 und DTS 2.0 für optimalen Klang von DVD, Blu-Ray oder beim DigitalTV. Dabei ist die Cinebar mit den Maßen 920 mm x 110 mm x 115 mm insgesamt eher klein und passt nahezu unter jeden handelsüblichen Fernseher. Dazu kann der kompakte Subwoofer auch ideal im Raum platziert werden und nimmt ebenfalls nicht sehr viel an Platz weg. 

Ein tolles Feature bietet sich bei der Cinebar 21 von Teufel ebenfalls noch, denn kaum ein Teufel Produkt kommt schließlich ohne etwas einmaliges daher, sodass dies ein weiteres Kaufargument darstellt. So bietet das Lipsync-Feature eine Synchronisation zwischen Ton und Fernsehbild, das durch die aufwendige Nachbearbeitung in LCD- und Plasmafernsehern oft wahrnehmbar verzögert wird. Ab sofort ist die Cinebar 21 von Teufel für nur 499,99 Euro bei Teufel erhältlich!

Cinebar 21 (www.teufel.de)

Bild: Cinebar 21 (www.teufel.de)

Cinebar 21 (www.teufel.de)

Bild: Cinebar 21 (www.teufel.de)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.